Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss

Mit der mündlichen oder schriftlichen (auch per Telefon, Fax, E-Mail oder unter www.notfalltrainingszentrum.de) Anmeldung bietet der Kunde den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch dem Notfalltrainingszentrum SH zustande, welche schriftlich durch die Buchungsbestätigung bzw. spätestens mit dem Versand des bezahlten Tickets erfolgt. Die Bestellungen von Tickets über die Website sind verbindlich. Für Teilnehmer, deren Gebühren über ihren zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen) abgerechnet werden, ist die gesonderte Vorlage des entsprechenden Formulars des Unfallversicherungsträgers erforderlich.

2. Rücktritt / Storno des Seminars

Das Notfalltrainingszentrum SH räumt dem Kunden ein jederzeitiges Rücktrittsrecht ein. Hierfür gelten die nachfolgenden Regelungen: Der Rücktritt von einer Aus- oder Fortbildung muss schriftlich erfolgen.

Wenn der Kunde zurücktritt, verliert das NTZ SH den Anspruch auf den vertraglich vereinbarten Teilnehmerbeitrag. Ein Ersatzteilnehmer kann ohne zusätzliche Kosten gestellt werden. Ansonsten kann das NTZ SH eine angemessene Entschädigung für die von ihren getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen geltend machen.
Es werden folgende Rücktrittspauschalen erhoben:

– Rücktritt 7 bis 2 Tage vor der Veranstaltung: 50 % des Teilnehmerbeitrages

– Rücktritt 2 oder weniger Tage vor der Veranstaltung oder Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung: 100 % des Teilnehmerbeitrages.

Eine Terminverschiebung durch den Kunden gilt als Rücktritt, da dies den gebuchten Termin betrifft. Für Teilnehmer mit einer Kostenübernahme durch den Unfallversicherungsträger können anfallende Stornierungskosten nicht dem Unfallversicherungsträger in Rechnung gestellt werden und sind somit vom Unternehmen selbst zu tragen. Bei Absage des Kurses durch das NTZ SH entstehen keinerlei Storno-Kosten.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Notfalltrainingszentrum SH, Inh. Sönke Jönßon, Arsenalstr. 2-10, 24768 Rendsburg) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wichtig: Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen vor der Veranstaltung den Vertrag widerrufen, werden folgende Rücktrittspauschalen erhoben:

  • Rücktritt 7 bis 2 Tage vor der Veranstaltung: 50 % des Teilnehmerbeitrages
  • Rücktritt 2 oder weniger Tage vor der Veranstaltung oder Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung: 100 % des Teilnehmerbeitrages

4. Gebühren und Zahlungsbedingungen

Bei Privatpersonen ist das Entgelt unmittelbar und spätestens nach Ende der Ausbildung fällig (außer wenn es schon online per paypal/Banküberweisung beglichen wurde) und an den jeweiligen Kursleiter in bar zu zahlen.

Bei Unternehmen wird im Anschluss mit der Berufsgenossenschaft/Unfallkasse direkt abgerechnet, wenn Sie die Grundlagen dafür geschaffen haben. Übernimmt die BG/UK die Kosten nicht, wird der fällige Gesamtbetrag dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.
Bei anders vereinbarten Kursarten, wird nach Abschluss der Fortbildung eine Rechnung zugeschickt, die bis zu dem jeweiligen Zahlungsziel ab Ausstellung der Rechnung spätestens zu begleichen sind.

5. Sonstiges

Das Notfalltrainingszentrum SH haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle und/oder durch Verlust oder Diebstahl von in die Schulungsräume eingebrachten Gegenständen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen. Bei vom NTZ SH zu vertretenden Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet diese nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages zwischen dem Auftraggeber und dem NTZ SH, insbesondere Individualabsprachen, sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Mündliche Zusagen oder Vereinbarungen über die Entbehrlichkeit der Schriftform sind unwirksam.

Alle ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden exklusiv dem Teilnehmer eines Seminars zur Verfügung gestellt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen oder von Teilen daraus behält sich das NTZ SH vor.


Information und Beratung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter/innen:

Notfalltrainingszentrum SH
Arsenalstraße 2-10
24768 Rendsburg

Telefon: 04331-4590045
Fax: 04331-4590046
info@notfalltrainingszentrum.de